Medibrief - automatisierte kardiologische Arztbriefschreibung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Das Medibrief-System ist ein Textverarbeitungssystem zur automatischen Erstellung von kardiologischen Arztbriefen durch den Arzt innerhalb der Textverarbeitung Microsoft Word ( MS Word 97, MS Word 2000, MS Word 2002 (XP), MS Word 2003, MS Word 2007, MS Word 2010 oder MS Word 2013) unter Windows.

Im Gegensatz zur Arbeit mit Textbausteinen erfolgt die Befunderstellung interaktiv mittels Eingabe von Meßwerten und durch Mausklicks.

Neben Modulen zur Erstellung von Befunden (EKG, Ergometrie, Echokardiographie, Streßechokardiographie, Röntgen-Thorax, Carotis-Doppler und Duplex, Schrittmacher-Kontrolle, Langzeit-EKG) ist ein Diagnosemodul enthalten, wobei aus einer Vielzahl von eigenen häufig verwendeten Diagnosen per Mausklick ausgesucht werden kann oder auch eine freie Texteingabe möglich ist. Ferner ist hier auch die Suche nach dem zugehörigen ICD integriert. Im Epikrise-Modul kann aus einer eigenen Zusammenstellung von häufig verwendeten Sätzen, kombiniert mit frei formulierten Sätzen der Text zusammengestellt werden, dieses Modul ermöglicht volle Zusammenarbeit mit der Spracherkennung von Dragon.

Außerdem kann in einem zusätzlichen Koronarangiographie-Modul auch der Herzkatheterbefund interaktiv am Bildschirm erstellt werden.

Schließlich sind noch Module vorhanden, die die Erhebung von Anamese und körperlichem Untersuchungsbefund ermöglichen, während der Patient sich im Sprechzimmer befindet. Die hierbei entstandenen Texte werden sofort in den späteren Arztbrief übernommen.

Eine Übernahme von Patientendaten aus dem Praxiscomputersystem mittels ADT-Schnittstelle ist möglich. Es existieren bereits Anpassungen für die Programme MCS Isynet sowie Docconcept.

Mittels GDT-Schnittstelle ist auch eine Übernahme der Daten für die Ergometrie möglich, hierzu existieren Lösungen für das Ergometriesystem der Firmen GE/Hellige und Custo.

Durch die Kombination mit einem aktuellen Spracherkennungsprogramm (empfohlen Dragon NaturallySpeaking ab Version 7, Peferred/Premium oder Professional Version) ist es möglich, einen kardiologischen Arztbrief ohne Hilfe einer Sekretärin komplett in kurzer Zeit zu erstellen. Das Epikrise-Modul ermöglicht volles Navigieren und Korrigieren durch NaturallySpeaking und vereinfacht dadurch erheblich das Erstellen von zusammenfassenden Beurteilungen.

Durch die Kombination mit einem Fax-Programm (z. B. das in Windows integrierte Faxprogramm) kann der fertige Arztbrief direkt aus dem Computer am Arbeitsplatz des Arztes an den überweisenden Arzt gesendet werden.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü