Anamnese - Medibrief - automatisierte kardiologische Arztbriefschreibung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Anamnese

Beispiele

Beispiel-Screenhots: Anamnese erstellen

Anamnese-Auswahl (Hauptfenster)

Das Hauptfenster der Anamneseerstellung. Von hier aus werden die einzelnen abzuarbeitenden Kapitel aufgerufen.

Die Angaben zu den Angina pectoris-Beschwerden werden eingegeben.

Der resultierende Text wird angezeigt und kann in diesem Fenster bearbeitet bzw. modifiziert werden.

Zusammen mit Angina pectoris tritt auch Dyspnoe auf.

Nachdem die Beschwerden abgefragt wurden, ist jetzt auch Zeit für Angaben zur allgemeinen Vorgeschichte und Vorerkrankungen. Dabei kann auch freier Text in die Editierfelder eingegeben werden.

Wichtig ist bei KHK-Verdacht auch eine Anamnese bezüglich der Risikofaktoren.

Hierbei darf natürlich die Familienanamnese nicht fehlen.

Bei der Medikamenten-Anamnese hilft das integrierte Medikamenten-Modul, das die erfragte Medikation auch abspeichert und auch später noch verwendet werden kann, falls der Patient sich erneut vorstellt oder auch bei der Erstellung eines Therapievorschlags für den Arztbrief oder eines Therapieplans für den Patienten.

Noch ein paar Angaben zur Sozialanamnese gefällig ?

Beim Beenden des Anamneseprogramms können schon ein paar Angaben für die Diagnose gespeichert werden, insbesondere werden die erfragten Risikofaktoren gespeichert, aber auch erfragte Angaben zu Angiographiebefunden, PTCAs, Bypass-Operationen und durchgemachten Infarkten.

Nach Beenden des Anamnese-Moduls sind wir wieder im Word-Bildschirm und können uns den vom Programm erstellten Text ansehen und ggf. noch modifizieren.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü